Ferienhaus Forras in Ungarn am BalatonFerienhaus Forras in Ungarn am BalatonFerienhaus Forras in Ungarn am Balaton

Ungarn

... ist einer der ältesten Staaten Osteuropas mit einer alten magyarischen Tradition. Im Herzen Mitteleuropas gelegen hat Ungarn ca.10,3 Millionen Einwohner auf einer Fläche von 93.030 km2. Der größte Teil des Landes ist flach, im Norden und Süden findet man aber Mittelgebirge. Das ungarische Klima ist sehr freundlich und bietet fast doppelt so viele Sonnenstunden im Jahr wie Österreich. Im Sommer werden häufig Temperaturen über 30°C erreicht. Der kulturelle Reichtum des Landes ist weltbekannt. Nicht nur die Hauptstadt Budapest, sondern auch so malerische Städte wie Sopron, Esztergom (Perle des Donauknies).

 

Offizieller Name: Magyar Köztársaság
Hauptstadt: Budapest
Landessprachen: Ungarisch
Währung: 1 € = ca. 300 Forint (Ft)

 

Die ungarische Hauptstadt gilt als eine der schönsten Städte der Welt und wird auch als "Paris des Ostens" bezeichnet. Die Stadt liegt zentral – eher etwas nördlich. Die 2,1 Millionen Metropole besteht aus den Teilen Pest, Buda und Òbuda die noch bis Ende des 19. Jh. unabhängige Städte waren. Die Donau trennt das hügelige Buda von dem eher flacheren Pest.

 

Der Balaton ist mit seinem 596 km2 großen Wasserspiegel der größte Binnensee Mittel- und Westeuropas. Von Südwesten nach Nordosten erstreckt sich der See über 75 km Länge, seine schmalste Stelle befindet sich mit 1500m bei der Halbinsel Tihany, die breiteste beträgt ca. 14 km. Die durchschnittliche Tiefe beträgt ganze drei Meter, was auch das Geheimnis der hohen Wassertemperaturen (kann im August schon mal 27 Grad sein) ist. Die größte Tiefe befindet sich wiederum nahe der Halbinsel Tihany (ca. 11 m), wo auch eine Autofähre den Balaton überquert.

Am Nordufer des Sees findet man Sand- und Rasenstrände vor, das Wasser ist dort aber relativ tief. Die "Balatoner Riviera", wie die Gegend zwischen Balatonalmádi und Badacsonyörs auch genannt wird, ist im Frühjahr am schönsten. Dann blühen dort die Obst- und Mandelbaume in den herrlichsten Farben und man fühlt sich wie in einer anderen Welt. Die schönste Sicht vom Südufer, am Abend bietet sich einem der wohl schönste Sonnenuntergang Europas.

 

An den Stränden des Südufers, die meist Liegewiesen sind, ist das Wasser eher flach. Man kann an einigen Stellen hunderte (!) Meter weit in den See gehen, was die Südseite zu einem Paradies für Kinder und Familien macht. Die Orte reihen sich dort wie Perlen an einer Kette aneinander, die meisten sind "zusammengebaut".
Die familiäre Atmosphäre, die vielen Sportmöglichkeiten und die Ruhe des Hinterlandes sind die Stärken des Balatoner Südufers.